Endlich wieder Sommerlager!


Lange erwartet ging es dieses Jahr endlich wieder auf ein Sommerlager im Ausland, genauer gesagt in Innsbruck.

Inmitten der ehemaligen Olympia Bobbahn befindet sich das Pfadfinderzentrum Tirol, welches auch unser Ziel war. Dank der Unterstützung des Kernkraftwerks Leibstadt, konnten wir den Kindern eine mühsame und lange Zugfahrt ersparen und sie entspannt im Reisebus anreisen lassen.

Hierfür an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön und Gut Pfad!

Neben dem normalen Lagerprogramm gab es diverse Highlights. So haben wir am Donnerstag die angrenzende Bergbahn genutzt, um zur Bergstation des Patschenkoferl zu fahren. Von dort war es dann auch nur eine kurze Wanderung zum Gipfel des Hausbergs von Innsbruck. Trotz des diesigen Wetters bot sich uns von dort eine schöne Aussicht.


Etwas abenteuerlicher wurde es dann aber auf dem Rückweg, ein Großteil des Stammes lief vom Gipfel wieder über 1200 Höhenmeter hinab. Viel erlebt haben die Teilnehmer auch am Stufentag, welchen jede Gruppe selbst gestaltete. So erkundeten die Wölflinge z.B. den höchsten Zoo Europas, während die Pfadi-Stufe es im Wasserpark „Area 47“ richtig knallen ließ. Insgesamt blicken wir auf ein sehr schönes Lager zurück, auf dem wir viel erlebt haben und welches sicher im nachhinein noch den ein oder anderen Lacher bringen wird.


45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der offizielle Rosskur-Trailer ist nun draußen!!! Folgt dem Link und schaut ihn euch auf Youtube an!